Gartenbau Beringen

Die Gärtner aus der Region Schaffhausen

Die gelernten Landschaftsgärtner Jannik Schraff und Reto Müller haben 2003 in Siblingen als Kollektivgesellschaft erste Gartenarbeiten ausgeführt. Im Jahr 2005 wurde die Firma in eine GmbH umgewandelt und zog drei Jahre nach der Gründung von Siblingen nach Beringen.

Im Jahr 2010 verliess Reto Müller das Unternehmen, um eine neue berufliche Karriere zu beginnen. Er ist heute ein begnadeter und erfolgreicher Künstler und hat im Jahr 2017 den Förderpreis des Kantons Thurgau sowie den Kulturförderpreis des Kantons Schaffhausen gewonnen.

Fabian Späni, gelernter Hochbauzeichner und Schreiner, welcher bereits im Betrieb angestellt war, übernahm die Gesellschaftsanteile von Reto Müller. Jannik Schraff und Fabian Späni nehmen seit diesem Zeitpunkt gemeinsam die Geschäftsführungsaufgaben wahr.

Angefangen mit zwei Mitarbeitern, beschäftigt die Schraff & Müller GmbH heute rund 21 Mitarbeiter in den Bereichen Gartenbau, Gartenunterhalt und Büro.

Gärtner aus Leidenschaft

Schon seit den Anfangsjahren reicht das Angebot von der Planung der Gärten und Grünanlagen, über die Ausführung von Neubau- und Umänderungsprojekten bis hin zur anschliessenden Pflege.

Im Laufe der Jahre haben wir uns auch mit etlichen Tief- und Erdbauprojekten etabliert und sind Ihnen ein Gesamtpartner in Sachen Erd- und Gartenbau.

Dank einem bestens qualifizierten Team, das vorwiegend aus gelernten Landschaftsgärtner/innen besteht und jeweils einem Lernenden pro Lehrjahr sind wir in der Lage, auch komplexe Projekte speditiv abzuwickeln.

Wir verfügen über einen sehr modernen Maschinenpark, welcher optimal auf unsere Dienstleistungen und die Betriebsgrösse ausgerichtet ist.

Dank unserem treuen, konstant wachsenden Kundenstamm erreichen wir ein gesundes Wachstum. Um fortlaufend auf dem neusten Stand zu bleiben, setzen wir auf innovative und kreative Ideen.

Darauf legen wir Wert

Seit der Gründung ist die Schraff & Müller GmbH stets auf Nachhaltigkeit und Fairness bedacht: So verbauen wir zum Beispiel vorwiegend Naturstein aus der Schweiz und Europa. Auch bei Bepflanzungen achten wir, wo immer möglich, auf eine einheimische Pflanzenwahl und regionale Produktion. Wir verkaufen unseren Kunden keine Gärten aus dem Katalog, sondern gehen auf jeden persönlichen und individuellen Wunsch ein und finden dafür die passende Lösung. Genauso wichtig ist uns dabei die offene Kommunikation und die Fairness bei der Einhaltung der Termine und der Kosten.